Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Die ewige Stadt Rom mit einer Italienerin entdecken

(Sonstige, Termine auf Nachfrage )

Mit einer Italienerin werden Sie die ewige Stadt erkunden und genießen. Besonders zu Fuß und in den Gassen kann man Rom, das Jahrhunderte die Wiege der westlichen Zivilisation war, am besten kennen lernen. Rom ist keine Stadt, die man einfach nur besichtigt. Man muss sie erleben und dort verweilen, um ihre jahrtausendalte Geschichte aufzunehmen, zu spüren und zu genießen. Sehenswert sind z. B. der Vatikan, die Piazza del Popolo, das Pantheon, die Piazza del Venezia, das Kolosseum bei Nacht, die Spanische Treppe und vieles mehr ...
Nicht nur die Geschichte Roms ist faszinierend und zieht jedes Jahr über fünf Millionen Touristen an, sondern auch die verborgenen Winkel, die herrlichen Aussichtspunkte, die stimmungsvollen Straßenansichten und die Szenen des alltäglichen Lebens. All dies macht jeden Streifzug durch Rom niemals langweilig.
Nähere Informationen bei Silvana Reupke, E-Mail: zuradili@gmx.de
Kroatien ist eines der interessantesten Länder im Mittelmeerraum, sowohl geschichtlich als auch kulturell und von der Schönheit der Natur her. Oft in seiner Geschichte stand der Vielvölkerstaat als Brückenregion zwischen dem östlichen und dem westlichen Mittelmeerraum unter der Vorherrschaft fremder Mächte. Seit dem Ende der Sozialistischen Föderation Jugoslawiens in jüngster Vergangenheit ist Kroatien 1991 eine unabhängige Republik. Diese Unabhängigkeit war begleitet von einem bis 1995 andauernden erbitterten Bürgerkrieg, weil das von Serben dominierte Militär versucht hatte, die von Serben besiedelten Gebiete Kroatiens abzuspalten und sie Serbien anzugliedern. Seit 2013 ist das Land Mitglied der EU. Im Gespräch mit Vertretern der deutschen Botschaft und einer politischen Stiftung erhalten wir Informationen über die innenpolitische Lage des Landes sowie über seine auswärtigen Beziehungen. Darüber hinaus wird die religionspolitische Situation des vorwiegend katholischen Landes mit Kirchenvertretern erörtert. In der vom kroatischen Staatsgebiet getrennten Exklave Dubrovnik erhalten wir Einblicke in die Pläne zur weiteren Stadtentwicklung. Zum Programm gehören auch die reichen Kulturschätze des Landes, wie die historische Architektur und das archäologische Erbe, und die Naturschönheiten. Die Reise innerhalb Kroatiens beginnt in der Hauptstadt Zagreb im Norden des Landes geht nach Süden über den Nationalpark der Plitvicer Seen, entlang der Adriaküste über Split bis zur Exklave Dubrovnik.
Leitung: Prof. Dr. Hans-Georg Babke/Dr. Christa Garms-Babke
Reisepreis: 1.398 EUR (DZ), EZ-Zuschlag 175 EUR
Leistungen: Flug ab/an Hannover, Luftfahrtgebühren, Rundreise im klimatisierten Reisebus, Übernachtung in landesüblichen Hotels der mittleren und gehobenen Klasse, Halbpension, qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung
Nicht enthalten: Trinkgelder, Versicherungen, ggf. Referentenhonorare und Spenden
Anmeldung: Prof. Dr. Hans-Georg Babke, Weingärten 26, 31134 Hildesheim, Tel. 05121-8841947,
e-mail: Hans-Georg.Babke@t-online.de

Anmeldung möglich Bildungsreise nach Georgien und Armenien

(Sonstige, ab So., 15.9., Uhr )

Im September 2019 können im Rahmen einer Bildungsreise Georgien und Armenien entdeckt werden. Als Gott das Land an die Völker verteilte, so wird erzählt, verspäteten sich die Georgier. Zuerst zürnte der Herr, denn alles Land war bereits verteilt. Doch die Fröhlichkeit und der Charme der Abgesandten dieses Volkes versöhnten ihn, und er schenkte den Georgiern den Flecken Erde, den er eigentlich sich selbst vorbehalten hatte.
Georgien hat eigenständig ausgeprägte kultur- und kunstgeschichtliche Besonderheiten (zahlreiche sind UNESCO-Weltkulturerbe), meist solche der georgischen orthodoxen Kirche, die bereits 337 Staatsreligion wurde. Eingebettet sind diese kulturellen Schätze in eine großartige Gebirgslandschaft. Gleiches gilt für das benachbarte Armenien mit seiner Hauptstadt Jerewan.

September 2015
Der Reisepreis beläuft sich bei einer Mindest-Teilnehmer/innen-Zahl von 16 Personen auf rund 1870,00 € (EZ-Zuschlag 320,00 €).

Bei dieser durch einen Veranstalter organisierten Reise kommen Teilnehmer/innen aus der Region zwischen Harz und Heide zusammen. Weitere Informationen gibt es beim Reisebegleiter Norbert Uhde aus Gifhorn unter Telefon 0 53 71 / 7 50 27 02 oder unter E-Mail reisen.uhde@web.de

Seite 1 von 1

  • Anmeldung möglichAnmeldung möglich
  • fast ausgebuchtfast ausgebucht
  • auf Wartelisteauf Warteliste
  • Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
  • Kurs ausgefallenKurs ausgefallen
  • Keine Anmeldung möglichKeine Anmeldung möglich

Kontakt

Städtische Volkshochschule Salzgitter

Hauptstelle Salzgitter-Lebenstedt

Thiestraße 26a
38226 Salzgitter

Tel.: 0 53 41 / 839-36 04
Fax: 0 53 41 / 839-49 40
E-Mail: vhs@stadt.salzgitter.de

Nebenstelle Salzgitter-Bad
(Kniestedter Herrenhaus)

Braunschweiger Straße 137 a
38259 Salzgitter

Tel.: 0 53 41 / 839-22 00
Fax: 0 53 41  /839-22 01
E-Mail: vhs@stadt.salzgitter.de

Öffnungszeiten

Montag und Dienstag
09:00 - 12:00 Uhr 
14:00 - 16:00 Uhr

Mittwoch
09:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr in den Ferien

Freitag
geschlossen

Weitere Terminvereinbarungen
nach Bedarf

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen